Fahrwerkservice / Stoßdämpfer

Komfort und Fahrsicherheit sind durch die Kombination aus Schraubenfeder und Stoßdämpfer gegenüber früher deutlich verbessert. Allerdings nur, wenn alle Bauteile korrekt arbeiten: Während die eigentliche Feder heutzutage ein normales Autoleben überdauert, sollte der Schwingungsdämpfer regelmäßig ausgetauscht werden.

Wenn die Stoßdämpfer defekt sind verliert das Rad den Kontakt zur Fahrbahn,  kontrollierte Brems- und Lenkmanöver sind nicht mehr möglich. Defekte an Schwingungsdämpfern treten in der Regel schleichend und damit unbemerkt vom Autofahrer auf.

Es gibt aber einige Anzeichen:

  • Das Fahrzeug schwingt beim Durchfahren von Unebenheiten nach
  • Geräuschentwicklung schon bei niedrigen Geschwindigkeiten und auf schlechten Straßen
  • Ungleichmäßige Abnutzung von Reifen und erhöhter Reifenverschleiß
  • Flatternde Lenkung bei starkem Bremsen
  • schwammiges Kurvenfahrverhalten, besonders bei welliger Fahrbahn
  • steigende Seitenwind-Empfindlichkeit
  • Das bekannte Nachschwingen, wenn Sie das Auto über den Rädern von Hand niederdrücken, ist meist erst beim Totalversagen des Dämpfers erkennbar.

All diese Anzeichen können auf defekte Stoßdämpfer hinweisen. Fragen Sie dann einfach bei uns nach! Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein günstiges Angebot!